TinyhouseUniversity

Die TinyhouseUniversity ist ein gemeinnütziger Verein in Berlin, der sich auch in Wittenberg ansiedeln möchte. Gegründet wurde er 2015 von einem Berliner Architekten gemeinsam mit Menschen aus Syrien, Ägypten, Irak und Afghanistan. Ziel des Vereins ist es, soziale Nachbarschaften zu bauen und neue Impulse für die Stadt von morgen zu geben.
In Kooperation mit der Cranach-Stiftung möchte der Verein die Idee der Tinyhouses auch nach Wittenberg bringen. Der Verein knüpft so erste Kontakte und vernetzen sich mit den Wittenberger*innen.
Dazu fand Ende Mai 2018 das erste „Art of Living“-Festival in Wittenberg statt. Bei dem 4-tägigen Fest für Kultur und Kunst kamen Besucher*innen und Teilnehmer*innen aus verschiedenen Nationen und Kulturkreisen zusammen. Sie zeigten einander beim gemeinsamen Kochen verschiedene Rezepte aus ihren Heimatländern und musizierten zusammen auf den unterschiedlichsten Instrumenten aus aller Welt. Außerdem bekamen alle Festivalbesucher*innen die Möglichkeit, gemeinsam an einem Tinyhouse zu bauen, um so einen intensiven Einblick in die minimalistische Lebensform dieser Bewegung zu bekommen.


Kontakt:
Cranach-Stiftung in Kooperation mit der TinyhouseUniversity
Markt 4
06886 Lutherstadt Wittenberg