Mehrgenerationenhaus Merseburg

Das Mehrgenerationenhaus in Merseburg ist stetig bemüht, ein breites inhaltlich-methodisches Programm zur Einbindung aller Generationen zu erarbeiten. So werden unter anderem Krabbelgruppen oder Kommunikationskurse für Migrant*innen, Beratungen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankung oder Engagementprojekte im Bundesfreiwilligendienst angeboten. Dabei wird auf ein aktives Zusammenwirken mit Netzwerkpartnern der Region gesetzt.
Für die Zugewanderten ist der Bedarf an Kontaktmöglichkeiten, niedrigschwelliger Sprachvermittlung und Unterstützung bei der Lösung der Probleme des Alltags groß. Daher wurde mit dem „Café Connect“ eine Möglichkeit geschaffen, wo sich interessierte Menschen informieren, mit einander ins Gespräch kommen und Kontakte knüpfen können.
Ein spezielles Angebot des Mehrgenerationenhauses stellen die Arabisch-Sprachkurse dar, die für Personen angeboten werden, die sich in Merseburg und im Umland für arabisch sprechende Familien oder Einzelpersonen engagieren. Hier wird der Grundsprachschatz vermittelt. Auch für Kinder wird ein Sprachkurs angeboten, in denen sie die arabische Sprache erlernen können. Die Lerngruppen werden dabei von syrischen Frauen mit und ohne pädagogische Ausbildung geleitet.
Da die Kindersprachkurse in den Sommerferien 2017 nicht stattfanden, wurde ein spezielles Ferienangebot entwickelt, das interkulturell angelegt war. Dreimal in der Woche gab es verschiedene Thementage, an denen gebastelt, gewerkelt, gemalt, gespielt und getobt werden konnte.

Kontakt:
Mehrgenerationenhaus Merseburg
Roßmarkt 2
06217 Merseburg