Herzlich willkommen bei der landesweiten Netzwerkstelle „Engagierte Nachbarschaft“!

Lernen Sie hier unsere Arbeit näher kennen. Erfahren Sie mehr über unsere Fachpartner im ganzen Land. Informieren Sie sich zu unserem Engagementfonds oder lassen Sie sich einfach inspirieren von tollem, vielfältigen Engagement, welches vielerorts Nachbarschaften belebt.

Wir unterstützen Sie als Nachbar:innen, Vereine und Privatinitiativen in ganz Sachsen-Anhalt bei Ihrem Engagement für Integration und soziale Teilhabe

vor Ort.

Aktuelles

Engagementfonds unterstützt Corona-Hilfen

 

Die Zwänge und Herausforderungen der aktuellen Corona-Pandemie stellen auch allerorten bürgerschaftliches Engagement völlig auf den Kopf. Gewohntes und Selbstverständliches wurden unmöglich. Doch dank vieler toller, kreativer Menschen im ganzen Land wird dafür tagtäglich neues Engagement sprichwörtlich „aus dem Boden gestampft“. Nachbar:innen werden zu Kurieren von Lebensmitteln, fehlender  Mundschutz wird einfach genäht, Sorgentelefone von Feuerwehren, Sportvereinen oder Jugendclubs koordinieren die Hilfe und geben Halt.


Der Engagementfonds des Landes will und soll in dieser Situation den Engagierten, Vereinen und Institutionen, die in ihren Nachbarschaften mit ehrenamtlichem Einsatz zur Bewältigung dieser Krise beitragen, finanziell notwendige Unterstützung gewähren.
 

Weitere Informationen zum Fonds und alle erforderlichen Unterlagen zur Beantragung finanzieller Mittel von bis zu 2.500 € finden Sie hier.

Das Engagement in Zeiten von Corona ist aktiv, bunt, vielfältig und kreativ. Das zeigen auch die Bilder, die bei den vom Engagementfonds geförderten Vorhaben vor Ort entstanden sind.

Danke für Ihr Engagement!

Engagementfonds

Sie engagieren sich für Integration und gesellschaftliches Miteinander in der Nachbarschaft? Und Sie benötigen finanzielle Hilfe bei der Verwirklichung Ihrer Ideen?

In Zusammenarbeit mit dem Land Sachsen-Anhalt unterstützen wir Sie gern dabei!

Nachmachen erwünscht!

Entdecken Sie hier innovative Engagementvorhaben, die wir in den letzten Jahren bereits unterstützen konnten. Und vielleicht präsentieren wir schon bald Ihr Vorhaben an dieser Stelle!?

Im gesamten Salzlandkreis engagieren sich Menschen für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund auf unterschiedliche Weise. Sie begleiten im Alltag und unterstützen dabei, sich in Deutschland zurecht zu finden und sich zu integrieren. Dies ist vor allem eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Das Netzwerk „Stark im Ehrenamt“, das über den Kirchenkreis Egeln koordiniert wird und als lokale Netzwerkstelle auf Landkreisebene arbeitet, bündelt dieses vielfältige Engagement, bringt Engagierte zusammen und vernetzt Vereine, Initiativen sowie Einzelpersonen. Diese koordinierende und beratende Aufgabe sorgt dafür, dass das Engagement im Salzlandkreis effektiv ist, viele Menschen erreicht und das vielseitige Angebot gut sichtbar gemacht werden kann.

Neben der Begleitung zu Behörden, Ärzten oder Institutionen sind auch die Beratung zum Bildungssystem und Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche zentrale Aufgaben des Netzwerkes. In Frauenkreisen wird niedrigschwelliger Deutschunterricht organisiert und ein Austausch der Frauen untereinander ermöglicht.

Regionale Aktionen laden zu Begegnungsmöglichkeiten zwischen Einheimischen und Geflüchteten ein, sie bieten die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, die verschiedenen Kulturen kennen zu lernen, Vorurteile abzubauen und Verständnis füreinander zu entwickeln.

 

Kontakt:

Kirchenkreis Egeln

Netzwerk „Stark im Ehrenamt“ im Salzlandkreis

Wasserturmstraße 12

39418 Staßfurt

LAGFA Sachsen-Anhalt e.V.

Rathausstraße 13

06108 Halle (Saale)

Fax 0345 22 60 44 38

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
forum ehrenamt in Naumburg