< Back

NetzwerkEngagiertesZeitz

Das „NetzwerkEngagiertesZeitz“ entstanden bereits 2016 aus dem Arbeitskreis Integration der Stadt Zeitz. Hier hatten sich Vertreter*innen aus Kommunen, Vereinen und Institutionen sowie engagierten Bürger*innen getroffen, um gemeinsam für eine Willkommenskultur einzutreten. Mit dem gegründeten Netzwerk wurde schließlich eine strukturierte Basis geschaffen, um sich untereinander auszutauschen, Herausforderungen gemeinsam zu begegnen, untereinander Kontakte zu vermitteln und ansprechbar sein zu können.
Neben dem kontinuierlichen Austausch zeigte das NetzwerkEngagiertesZeitz vor allem bei der Interkulturellen Woche im September 2018 Präsenz. Diese stand bundesweit unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ und bot von verschiedenen Filmvorführungen über Spielenachmittagen, Vorträgen und Workshops, bis hin zu Musik und Theateraufführungen ein buntes Programm für Zeitz. So zeigte unter anderem die Jugendtheatergruppe Karambolage ihre Performance „(GEM)EINSAM HOFFEN“ und konnten damit über Themen wie Anderssein und gesellschaftliche Anerkennung zum Nachdenken anregen. Auch die jüngere Altersgruppe bekam mit Hilfe des Films „Pinki und ihre Freunde“ die Möglichkeit, sich mit Themen wie Freundschaft, Miteinander und Toleranz zu beschäftigen. Hierzu gab es verschiedene Bastelaktionen, mit dem Ziel, dass sich die Kinder mit sich selbst und mit anderen auseinandersetzen.
Zum Jahresabschluss lud das NetzwerkEngagiertesZeitz im Rahmen einer Familienweihnachtsfeier rund 250 Kinder und Jugendliche mit ihren Familien ein. Sie bekamen so die Möglichkeit, Menschen verschiedener Kulturen kennen zu lernen, miteinander zu spielen, zu lernen, zu basteln und neue Kontakte zu knüpfen.

Kontakt:
NetzwerkEngagiertesZeitz der Stadt Zeitz
Altmarkt 1
06712 Zeitz

NetzwerkEngagiertesZeitz