< Back

Kurdisch-Deutscher Verein e.V.

Für den Kurdisch-Deutschen Verein Sachsen-Anhalt e.V. steht die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im Mittelpunkt seines Wirkens. Er ist dabei vor allem für die in Sachsen-Anhalt lebenden Kurden Anlaufstelle, aber auch Hilfesuchenden anderer Nationalitäten stehen die Türen des Vereins jederzeit offen.
Um die kurdische Lebensweise erlebbar zu gestalten, organisiert der Verein regelmäßig Veranstaltungen. So fand beispielsweise im Juni 2017 das „Fest der Begegnung“ statt. Zusammen mit dem Thomas-Müntzer-Jugendclub und vielen weiteren Akteuren aus dem Wohnumfeld wurde so eine Möglichkeit des kulturellen Austauschs für alle in der Nachbarschaft lebenden Menschen geboten. Das ist auch die Idee hinter dem „Fest der Begegnung“: durch das persönliche Kennenlernen und gemeinsame Erleben Vorbehalte abbauen.
An der Planung und Durchführung waren zahlreiche Engagierte mit und ohne Migrationshintergrund beteiligt. So begeisterte zum Beispiel der Kinder- und Jugendzirkus „Raxli-Faxli“ mit verschiedenen Mitmach-Angeboten, die Freiwillige Feuerwehr lud zum Probelöschen ein und präsentierte ihre moderne Technik. Bastelmeile, Kinderschminken und eine Hüpfburg trugen zu einem bunten Treiben bei, wobei auch kulinarische und musikalische Beiträge aus aller Herren Länder nicht zu kurz kamen.


Kontakt:
Kurdsich-Deutscher Verein Sachsen-Anhalt e.V.
Ronald Walter
Kabelweg 32
06842 Dessau-Roßlau

Kurdisch-Deutscher Verein e.V.