< Back

Grundschule "Am Umfassungsweg"

Die Grundschule "Am Umfassungsweg“ im Stadtteil Neue Neustadt in Magdeburg trägt seit 2012 bereits den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Grundschüler aus 29 Nationen lernen hier täglich mit- und voneinander.

Initiiert durch den Schulförderverein wird seit Herbst 2015 ein Elterncafé angeboten. Das wöchentlich stattfindende Format bietet Raum, gerade auch die Alltagssorgen und Probleme der größeren Gruppe von Roma-Familien und ihrer Kinder, die die Grundschule besuchen, gemeinsam zu klären.

Während die Kinder mit ehrenamtlichen Studentinnen Lern- und Spielenachmittage verbringen, können die Roma-Mütter in einer geschützten Umgebung besser Kontakt zu anderen Eltern oder Ansprechpartnern aufbauen. Auch Abläufe im hiesigen Schulalltag können besprochen werden, Lehrer*innen erhalten so auch Einblicke in kulturelle Unterschiede, die ihnen wiederum bei der täglichen Arbeit wertvolle Hilfe sein können.

Unterstützt wird dies durch eine Dolmetscherin, die zusätzlich ehrenamtlich ein Sprachcafé für die Frauen anbietet. Ihre Kinder helfen ihnen in Lerntandems nach besten Kräften – Aus Schülern werden Lehrer, eine ganz besondere Form von Engagement.

Das Elterncafé ist mittlerweile sehr gut etabliert und ein fester Anlaufpunkt weit über die Schultore hinaus. Mitarbeiter des Jobcenters, der Stadt oder auch der Polizei nutzen das Café zur Kontaktaufnahme. Absprachen und Probleme, die das Zusammenleben und die Integration im Stadtteil betreffen, werden hier erörtert. Auch die gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Schulen, dem Jugendclub und dem Stadtteilmanagement tragen weiter dazu bei.

Grundschule "Am Umfassungsweg"