< Back

Förderverein der Sekundarschule "Wladimir Komarow"

Der Förderverein der Sekundarschule "Wladimir Komarow" in Stendal bringt sich seit Jahren ideell aber auch finanziell zur Unterstützung der Schüler*innen aktiv mit ein.
Neben der Mitwirkung bei Schulfesten, Förderung der Zusammenarbeit zwischen Eltern, Erzieher*innen und dem Lehrerkollegium sowie der Unterstützung bei der Verbesserung der Lernbedingungen der Schüler*innen engagiert sich der Förderverein auch im Bereich Integration. Zu Beginn des Jahres 2017 wiesen ca. 75 % der Schüler*innen einen Migrationshintergrund auf. Da das Eingewöhnen oft nicht einfach ist, bemüht sich der Förderverein, das Ankommen in der neuen Heimat und den Schulalltag für diese Kinder zu erleichtern.
Bisher gab es in der Schule keinen Ort, an dem sich die Schüler*innen außerhalb der Unterrichtszeiten treffen konnten. Nun wurde im Laufe des Schuljahres gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen eine Wohlfühlecke aus Euro-Paletten gebaut. Die farbliche Gestaltung der Sitzecke sowie die der Wände übernahmen dabei die Schüler*innen selbst. Damit wurde eine Plauderecke für alle Kinder und Jugendliche geschaffen, wo man sich trifft, gemeinsam spielt, lernt und sich über Erlebtes austauscht.
Ein weiterer Ansatz, mit dem der Förderverein die Integration an der Schule vorantreiben möchte, sind gemeinsame Ausflüge. Bei diesen sollen Stendal als neue Heimatstadt, aber auch Berlin und Leipzig als wichtige Orte der deutschen Geschichte besucht werden. Die Erfahrungen, die der Förderverein in den letzten Jahren sammeln konnte, zeigen, dass diese gemeinsamen Erlebnisse helfen, Vorurteile und Sprachbarrieren abzubauen.

Kontakt:
Förderverein der Sekundarschule "Wladimir Komarow"
Stadtseeallee 95
39576 Stendal

Förderverein der Sekundarschule "Wladimir Komarow"